Kamper Musiksommer

mit drei Mega-Konzerten - in knapp acht Wochen

 

Wenzel-Konzert im Kamper Hafen - 21. Juni 2014.

TC 5 – kurzgebraten – Rosa dankt Kamp - 30. Juli 2014

Amadeus à la Kamp-carte - 13. August 2014

 

 

 
   
   





 









   





 

Wenzel-Konzert im Kamper Hafen

21. Juni 2014. Das Openair-Konzert mit Berliner Liedermacher Hans-Eckhardt Wenzel ist zur Sommersonnenwende zum 13. Mal im Kamper Hafen gefeiert worden. Mehr als 1000 Fans haben den Weg gefunden und trotz Sturm und gelegentlicher Regenschauer ein tolles Mega-Konzert erlebt. Der Zeltplatz und der Parkplatz waren vollständig ausgebucht. Mit Maschas Kinderliedern, die Wenzel gemeinsam mit seinen Kindern Mascha und Theo und dem Publikum gesungen hat, begann das achtstündige Konzert. Nach dem Puppentheater von Axel Jirsch und einer kleinen Pause startete dann Wenzel mit einem Soloprogramm sowie als Duo mit Liedermacher Tobias Morgenstern durch. Während Felix Meyer und Band erstmals dabei waren, sind Karla Wenzel, Lexa Schäfer und natürlich Wenzels Band mit Thommy Krawallo (Gitarren), Stefan Dohanetz (Drums) und Hannes Scheffler (Gitarre/Bass) alte Bekannte für das Kamper Publikum und ein Garant für eine stimmungsvolle Konzertnacht.

Die Mitglieder vom Hafenverein Kamp sorgten dafür, dass rundrum alles stimmte. Fürs Technische sorgte Speiche mit Prater-Sound.

Allen Helfern gilt ein riesengroßes Dankeschön!!!

 

 

 

 
TC 5 – kurzgebraten – Rosa dankt Kamp

30. Juli 2014. Im Juli dann machte die Rosa-Band aus Jena Urlaub in Kamp. Als besonderes Dankeschön haben Mitglieder der Band  zu einem Rock-Konzert ins Vereinhaus eingeladen. Mit dem „Philipp“ als Frontmann blieb kein Auge trocken und bei bester handgemachter Rockmusik wurde das kleine Dankeschönkonzert zu einem echten Aufreißer und zu einem fetzigen Tanzevent. Rund 70 Gäste kamen und hatten soviel Spaß und sorgten für eine tolle Stimmung, dass es nur so krachte. Hellauf begeistert zeigten sich die Kamper und ihre Familien und Freunde über diesen Abend.

Vereinschef Siggi Henck und seine Frau Dagmar erhielten für ihr Engagement und als Dankeschön einen Extratanz von den Musikern der Rosa-Band. Mit viel, viel Beifall wurden die Musiker kurz vor Mitternacht ungern in ihren wohlverdienten Feierabend verabschiedet.

 

Amadeus à la Kamp-carte

13. August 2014. Mozartklänge eroberten sich die Herzen der Kamper beim dritten Konzert des Jahres. Alexander Voigt – echter Kamper und zweiter Solo-Fagottist am Rundfunksinfonieorchester Berlin hat fünf Musikerkollegen mitgebracht und sie für ein Konzert im Kamper Vereinshaus begeistert. Sie spielten echte Tafelmusik von Mozart, welche als Auftragswerk zum Essen komponiert worden ist. Nichts leichter als das, dachten sich die Kamper und sorgten bei diesem Event für ein Menü, das den Gaumen des Musikers geschmeichelt hätte. Erdapfelkäs als Vorspeise, Italienisches Kapaun als Hauptsgericht und Palatschinken mit Mozartkugeln als Nachspeise – das schmeckte den Gästen und den Musikern gleichermaßen vorzüglich.

Beim Konzert dabei waren: Berthold Große (Fagott) von der Königlichen Oper in Stockholm, Volker Braun (Oboe) von der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz, Jan Böttcher (Oboe) von der Kammerakademie Potsdam, Lukas Fichtner (Horn) von der Philharmonie des Anhaltischen Theaters Dessau und Andreas Böhlke (Horn und Alphorn) vom Konzerthausorchester Berlin. Sie spielten mit Ali Divermenti von Mozart und Holzbauer für zwei Oboen, zwei Fagotte und zwei Hörner. Ralf Böhme hatte die Musik von Giovanni Gabrieli (1557-1612)  arrangiert, so dass die Musiker zum Abschluß das Alphorn einsetzen konnten. Das Alphorn in Vorpommern ist für die Kamper schon keine Rarität mehr, denn erstmals erklang es vor mehr als 15 Jahren als erstes musikalisches Highlight im Kamper Hafen. Ein schöner Schmaus für Ohren und Gaumen.

 

 

 

 

##############################################

Die Vorbereitung

Die Kamper bereiten das 13. Wenzel-Konzert vor!

 * Am Samstag, 21. Juni 2014 ist es soweit: Das 13. Openairkonzert mit Hans-Eckhardt Wenzel findet im Kamper Hafen statt.

Die Mitglieder des Hafenvereins und ihre emsigen Helfer sind in diesen Tagen dabei, alles vorzubereiten.

 * Während die Männer die Ärmel hochkrempeln und mit Schippe und Spaten sowie mit Malerutensilien unterwegs sind, sortieren die Frauen die lustigen Dinge für den Flohmarkt und erstellen ihre Einkaufslisten für leckere Mahlzeiten an den Verkaufsständen.  

* Wir sind vorbereitet und freuen uns auf Wenzel und seine Fans! 

* Wie in den Vorjahren beginnt das Programm um 17 Uhr mit Maschas Kinderliedern, die Wenzel gemeinsam mit seinen Kindern Mascha und Theo sowie mit dem Publikum singen wird.

 

 

Nach dem Puppentheater und einer kleinen Pause startet Wenzel dann mit einem Soloprogramm sowie mit einem Duo, bei dem er sich Unterstützung von Liedermacher Tobias Morgenstern geholt hat.

Weitere Gäste sind Felix Meyer und Band, Karla Wenzel und Lexa Schäfer und natürlich Wenzels Band mit Thommy Krawallo (Gitarren), Stefan Dohanetz (Drums) und Hannes Scheffler (Gitarre/Bass). 

* PS: Wir möchten an der Kasse bereits einen Euro pro Person für die Benutzung der Toiletten kassieren, damit wir das Wassergeld und die Fäkalienabfuhr bezahlen können. Dann darf jeder den Sanitärcontainer nutzen  - ohne Kleingeld dabei haben zu müssen.